Am Freitag nach der Jahresmeisterschaft haben sich Spontan 5 Fechter entschlossen noch Florett zu fechten. Nico unser neuer Materialverwalter, hat vor dem Fechten noch einige Elektrowesten inkl. Florett aus dem Lager organisiert. Es hat anscheinend bei Bea die ihren Fechtkurs mit Florett vor X-Jahren absolviert hat, wieder begeistert. Denise hat noch nie Florett gefochten und hat auch spontan wie Bea beim ersten Florett-Turnier teilgenommen. Es hat wohl allen sehr viel spass gemacht. Das letzte Florett Turnier beim FCZN hat vor über 25 Jahren stattgefunden. Alexander und Gino sind noch erfahrene Florettfechter und kennen somit noch die Fechtregeln im Florett. Nico DANKE für die mit gebrachtem Florett. Wer noch Interesse hat, kann sich bei Gino oder Nico melden. In der Jahresmeisterschaft Rangliste ist nun neu eine Jahreswertung Damen Herren Florett hinzugeführt.

Am Dienstag 09.04.2019 hatten wir Besuch von Max Heinzer aus Immensee. Auch unsere Kids kamen nicht zu kurz und konnten gegen Max antreten zu einem Duell. Was offensichtlich bei den Kids gut ankam. Alle wollten natürlich noch ein Autogramm von Max Heinzer haben ob auf Maske, Handschuh oder Fechtjacke Hauptsache ein Autogramm. Auch die Junioren von 19.00 Uhr kamen nicht zu kurz um ein Duell auf 10 Treffer zu fechten. Laufend kamen auch die Aktiven Fechter laufen dazu gegen einen Spitzensportler anzutreten. Es hatte auch einige Fechter von Otelfingen die diesen Event mit uns Teilen wollten. Max hat uns allen kurz seinen neuen Shop vorgestellt und auch einige Fecht Utensilien aus seinem Fechtshop ausgestellt. Auch unsere Anfänger vom Kurs konnten von allem Profitieren. Einige Anfänger haben bereits einen Termin vereinbart um sich mit einer Fechtausrüstung einzudecken. Max wir danken dir recht Herzlich für den tollen Fechtabend beim FCZN dem wir in Erinnerungen behalten. Nun kann Max von unseren Club Mitglieder profitieren.

4 Fechter vom FCZN meldeten sich für den Samstag 06. April 2019 zu diesjährigen SM der Veteranen an. Bei den Damen Denise Liefert (+60), Beatrice Gujer (+60), Herren Jann Hatz (+50) und Gino Gaggia (+50)

Das Turnier bei den Herren Begann um 10.00 Uhr, mit zwei 6-er Poule und ein 5-er Poule. Jann und Gino hatten wieder sehr starke Gegner in der Setzrunde. Nach der Setzrunde belegte Jann den 17. Rang und Gino den 12. Rang. In der Direktausscheidung musste Jann gegen Rolf Knecht antreten wo er in den ersten drei Minuten sehr gut mithalten konnte. Leider reichte es Jann nicht um eine Runde weiter zu kommen. Bei Gino hiess der Gegner Grand D’Hauteville Eric. Da war es ein Kopf an Kopf Gefecht, nach den erste drei Minuten stand es 7/9 für Eric. Nun musste Gino mit der Strategie umdenken. Er konnte mit der Taktik auf 9/9 herankommen. Leider reichte es Gino nicht, mit einem gut vorbereiteten Angriff den Einzug ins Halbfinal. Jann belegte somit den 10-ten und Gino den 6-ten Rang.

Bei den Damen war der Start um 12.00 Uhr. Auch bei den Damen wurde nur eine Setzrunde gefochten. Die Platzierungen für uns Damen sah dann wie folgt aus Beatrice auf den 9-ten und für Denise den 11-ten Platz. In der Direktausscheidung musste Beatrice gegen Marianne Graf antreten, leider reichte Beatrice den Einzug ins Halbfinal nicht. Denise musste gegen Ursula Eggenschwiler antreten, Denise gewann dieses Gefecht mit V9/3 und war somit im Halbfinal. Nun hiess es antreten gegen Doris von Muralt. Leider konnte sich Denise Liefert nicht den gewünschten Sieg erkämpfen. Denise belegt somit den 3-ten Schlussrang Bronzemedaille und Beatrice 5-ten Rang.

Den 4 Fechtern herzliche Gratulation zu den erkämpften Platzierungen. Somit hat der FCZN einen weiteren Podestplatz 2019 zu verzeichnen.

Am 24. März nahmen Colin, Nico, Lauro und Robin am Sepplicup in Küssnacht am Rigi teil. In der Vorrunde gab es leider zwei Niederlagen. In der KO-Runde konnte sich das Team bis in die Halbfinals vorkämpfen, dort verloren sie leider 45 - 22. Schlussendlich konnte sich sie über den 3 Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch an euch vier.

Am Samstag 23.03.2019 starteten Willi Dohmen, Marc Rösti und Niccolo Cherubini, zum Mannschaftswettkampf in der Kategorie U12 in Küssnacht am Rigi an. Bei der Kategorie U12 sind 18 Mannschaften gemeldet. In der Vorrunde mussten sie gegen ZFC1 Zürcher, FCZ1 Zug und WCF Winterthur antreten. Nach der Vorrunde belegten die drei Sepplicup Fechter den 10 Rang. Somit stand fest, dass ihr erster Gegner in der Direktausscheidung FCZ1 Zug. Von Anfang an, lagen die Jungs immer vorne und konnten mit dem letzten Gefecht was ein purer Nervenkitzel war mit einem Punkt Vorsprung gewinnen. Nun hiess es antreten gegen SAL2 Lugano zweit platzierter Mannschaft in der Rangliste. Leider reichte den drei Fechtern einen weiteren Sieg zu sichern nicht und erreichten somit den 7-ten Schlussrang. Herzliche Gratulation den Drei Fechtern.

Marc Rösti und Niccolo Cherubini reisten zusammen nach Sion zum CNJ Turnier.

Beide hatten in der Vorrunde ein 7-er Tableau.
Marc Rösti konnte sich 3 Siege und Niccolo Cherubini 4 Siege erkämpften.
In den Vorrunde belegte Niccolo den 13-ten Rang und Marc 18-ten Rang von 40 Teilnehmer.

Da alle Fechter für die Direktausscheidung qualifiziert sind, hatten beide Fechter ein Freilos.
Marc verlor das erste Gefecht in der Direktausscheidung mit 0/V7.
Niccolo konnte sich steigern und Gewann das erste Gefecht mit V/3 nun musste Niccolo gegen Gianluca aus Genéve antreten. Leider reichte es Niccolo nicht diesen Kampf zu gewinnen und musste sich mit 4/V10 geschlagen geben.

Den Beiden Fechtern Herzlich Gratulation

Erfolgreiches Wochenende für Denise, Jann und Gino beim CNV in Bern, mit Podest Platzierungen. Es war auch ein gut besuchtes Turnier bei den Damen sowie bei den Herren.

Bei den Damen wurde eine Vorrunde gefochten alle Kategorien +40 bis +70 zusammen. In der Direktausscheidung konnte sich Denise bis in Finale vorkämpfen. Leider unterlag sie dann im Finale gegen ihre Konkurrentin mit 9 zu 10 und wurde somit zweit Platzierte.

Bei den Herren wurde zwei Vorrunden gefochten, in den Kategorie +40 und +50 zusammen. Nach den Vorrunden belegte Jann den 8-ten und Gino den 6-ten Zwischenrang. Bei der ersten Direktausscheidung gewann Jann mit 7 zu 10. In die zweite Direktausscheidung Unterlag Jann mit 6 zu 10 gegen Boris und verpasste somit knapp das Halbfinale. Jann belegte somit den 8-ten Rang. Gino konnte sich gegen Guillaume mit 5 zu 10 durchsetzen und erreichte somit das Halbfinale. Im Halbfinale unterlag Gino mit 6 zu 10 gegen Philippe und wurde somit 3-er.

Gratulation denn drei Fechtern für die erkämpften Platzierungen

Am Samstag startete Denise Liefert um 09.00 Uhr mit der Vorrunde bei den Damen +60.

Sie belegte in der Vorrunde den 9 Rang. In der Direktausscheidung musste sie gegen Vananti Magda aus Luzern antreten. Denise gewann diesen Match nach Verlängerung mit V9 / 8. Im 8er Tableau musste Denise gegen Fischer Dagmar (GER). Leider konnte sich Denise nicht durchsetzen und belegte schlussendlich den 8-ten Schlussrang.

Um 11.30 Uhr startete Gino im Florett Herren +50.

In der Vorrunde konnte Gino Gaggia sich 2 Siege sichern und belegte in der Vorrunde den 8 Rang. In der Direktausscheidung musste Gino, mit einer Niederlage von 7/V10 geschlagen geben und erreichte Schlussendlich den 10. Schlussrang.

Am Sonntag startete Gino im Herren Degen +50 mit den Vorrunden um 09.00 Uhr und konnte mit 2 Siegen den 32 Zwischenrang sichern. In der Direktausscheidung unterlag Gino mit 7/V10 gegen Stricker Stafan und belegte somit den 36 Schlussrang.

Alexander Strehler reiste am Sonntag früh nach Eislingen um bei den Herren 40+ zu starten. Um 11.30 Uhr hatte auch Alexander mit der Vorrunde begonnen.

Er belegte mit 5 Siegen den 3-ten Zwischenrang und hatte somit, sich ein Freilos erkämpft. Im 16-er Tableau konnte sich Alexander mit V10/6 den Sieg sichern. Im 8-er Tableau unterlag Alexander mit 7/V10 gegen Wirth Henning und belegte Schlussendlich den 6-ten Schlussrang.

Den 3 Fechtern Herzliche Gratulation

Copyright © 2003-2019 Fechtclub Zürich-Nord | Luegislandstr. 173 - 8051 Zürich | Impressum: LINK | Webmaster: Cyrill Baur